Dieter Weber Investments seit 1979 - Anlagethemen

 
Anlageverhalten der Deutschen


Die durchschnittliche Sparquote der privaten Haushalte, die als der Anteil der Ersparnis am verfügbaren Einkommen definiert ist, liegt im Moment bei 9,8 % (2016). Es ist zu beobachten, dass die Sparquote mit dem verfügbaren Einkommen und zum überwiegenden Teil auch mit dem Lebensalter steigt. So wanderten allein 2016 wieder beachtliche 196 Mrd.Euro in den Sparstrumpf.

 

Das Privatvermögen der Deutschen steigt ständig, trotz der niedrigen Zinsen. So belief sich Bruttovermögen im Jahr 2017 auf insgesamt 13,66 Bio. EURO. Mit 6.814 Mrd. EURO entfällt der größte Teil davon auf Immobilien. Eine ebenso wichtige Position nimmt das Geldvermögen mit 5.85 Mrd. EURO (Quelle: Bundesbank 2017) ein. Schließlich wird das Gebrauchsvermögen, d.h. Schmuck, Antiquitäten, Kunstgegenstände und ähnliches, mit ungefähr 1.000 Mrd. EURO bewertet.

 

Das durchschnittliche Nettovermögen der privaten Haushalte liegt bei rund 214.000,- EURO. Der Abstand zwischen den west- und ostdeutschen Haushalten hat sich zwar erheblich verringert, ist aber immer noch beträchlich: westdeutsche Haushalten verfügen demnach über ein Geld- und Immobilienvermögen von rund 246.000,- EURO, in Ostdeutschland sind es nur 96.100,- EURO.

 

Fast 40% der Geldvermögensbestände der privaten Haushalte, also etwa 2,28 Mrd. EURO, liegt in sehr risikoarmen Anlagen, also in Bargeld, Sichteinlagen, Termingeldern, Spareinlagen, Sparbriefen und Bauspareinlagen und damit bei realen Einlagenzinsen deutlich unter Null. Über 2,14 Mrd. EURO sind unter der Verwaltung von Versicherungsunternehmen. Ihre Rendite ist allerdings seit 2016 deutlich gesunken und inzwischen nur noch knapp positiv.  Das kommt auch durch die Inflation, die sich in den letzten Jahren bei etwa  2 Prozent pro Jahr bewegt hat.

 

Die Steuer schlägt dann auch noch mit 25% zu Buche. Von echtem Vermögenszuwachs kann hier also keine Rede sein. Wer also langfristig wirklichen Vermögensaufbau betreiben will, sollte zu Anlageformen mit höheren Renditen greifen.

 

"Reich sein ist besser als arm sein, allein schon aus finanziellen Gründen"! (Woody Allen)

 

Informieren Sie sich!


 
© 2007 Dieter Weber Investments seit 1979 · Echtermeyerstrasse 10 · 14167 Berlin-Zehlendorf