Dieter Weber Investments seit 1979 - Beratungsprozess - Beratungstechnologie

 
Beratungstechnologie


Die One-Account-Strategie bringt Überblick und Transparenz

            •  Konsolidierter Depotauszug tagesaktuell verfügbar
            • Transaktionen und Einsicht online möglich
            •  Nur ein Freistellungsauftrag
            •  Nur eine Jahresdepotübersicht zum Jahresende
            • Nur eine Erträgnisaufstellung für steuerliche Zwecke zum Jahresende   
            • Ein Kaufantrag für Wertpapiere und Fonds
            • Vorhandene Bestände können einfach übertragen werden
            • Kostengünstig

 

Portfolio Planer

Kundengerechte Beratung bedeutet, die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden zu erfassen und in eine passgenaue Kaufempfehlung zu übersetzen. Je komplexer das Produkt, desto wichtiger, aber auch schwieriger, ist die Beratung. Nicht nur, um Ihnen als Kunden eine optimale Anlageempfehlung an die Hand zu geben, sondern auch, um den Anforderungen der Gesetzgebung zu entsprechen.

 

Die Gesetzgebung verlangt eine Anlageberatung, die die Anlageerfahrungen, den Anlagehorizont, die finanziellen Verhältnisse und die Risikobereitschaft der Anleger berücksichtigen. Während die drei erstgenannten Variablen relativ einfach zu erfassen sind, erfordert die Einschätzung der Risikobereitschaft eine genauere Betrachtung.

Psychologische Forschungsreihen haben ergeben, dass die Risikodisposition eine über die Lebenszeit stabile Persönlichkeitseigenschaft ist. Sie entscheidet unter anderem darüber, ob ein Anleger mit seiner Investition zufrieden ist. Ein risikoscheuer Anleger wird demnach mit einem hochspekulativen Investment ebenso unglücklich sein wie ein risikofreudiger Investor mit einem konservativen Rentenfonds. Die korrekte Erfassung der Risikopersönlichkeit des Anlegers ist also die Grundlage einer kundengerechten Beratung und Anlageempfehlung.

Die Einschätzung der psychologischen Risikodisposition des Anlegers ist die Achillesferse jeder Beratungssituation. Die psychische Bereitschaft Risiken einzugehen und sich mit diesen auseinander zu setzen, war bisher der subjektiven Einschätzung des Anlageberaters oder des Kunden selbst überlassen.

 

Mit dem PortfolioPlaner nehme ich zu Beginn des Beratungsgesprächs eine Risikoprofilierung vor. Im zweiten Schritt entwirft der PortfolioPlaner die individuelle Anlagestrategie, die Basis-Allokation. Hier wird neben einer zuverlässigen Risikoprofilierung auch Ihr Anlagehorizont sowie die aktuelle Marktsituation einbezogen. Der PortfolioPlaner dokumentiert das gesamte Beratungsgespräch und wird Ihren als persönliches Gutachten mit integrierter Anlageempfehlung und ausführlichen Fondsporträts überreicht.

 

Portfoilio Radar

Kumulierte Risiken rasch erkennen

Mit dem PortfolioRadar ermittel ich ob Ihr Investmentportfolio ausreichend diversifiziert oder ob eine Region, Branche bzw. Sektor zu stark gewichtet ist. Kumulierte Risiken, die so genannten Klumpenrisiken von Fonds, können hierbei frühzeitig erkannt und vermieden werden. Auch Ihre Bestände kann ich so über ein Musterdepot erfassen und mit dem PortfolioRadar ausgewerten.

 

Portfolio Investor

Konkrete Empfehlung zur Depoterweiterung

Kundendepots wachsen und entstehen oft über einen langen Zeitraum hinweg ohne ausreichende Risiko- und Performancekontrolle. Der PortfolioInvestor liefert einen graphisch unterstützten Benchmark-Vergleich, der das bestehende Portfolio mit vordefinierten Strategieportfolios, Einzelfonds oder Indizes vergleicht. Diese Prüfung von Risiko- und Ertragsprofilen liefert Ihnen wertvolle Informationen und Handlungsansätze, wenn Sie zusätzliche Gelder anlegen wollen.

Im zweiten Schritt wird nach der finanzmathematischen Portfoliotheorie von Prof. H. M. Markowitz ermittelt, welche neuen Fonds in das bestehende Portfolio integriert werden sollen um höhere Renditen bei geringerem Risiko zu erzielen. Den so ermittelten Vorschlag für eine Depoterweiterung bekommen Sie in Form eines persönlichen Gutachtens.

 

Portfolio Optimierung

Innovatives Depotmanagement in der Praxis

Ist das Verhältnis von Risiko und Performance angemessen? Die Depotstruktur optimal? Welche Maßnahmen würden das Depot effizienter gestalten? Der PortfolioOptimierer gibt abstrakten Zahlen ein Gesicht und liefert Informationen über die Depotstruktur samt Benchmark-Vergleich, Risiko-, Performance- und Sharpe-Ratio-Analyse. Über weitere Feineinstellungen können bestimmte Depotwerte fixiert, Renditeszenarien definiert oder zusätzliche Anlagebeträge investiert werden. Hierbei kann ich auf eine Favoritenliste zurückgreifen, die präferierte Spitzenprodukte aus dem Fondsbereich enthält.

Der PortfolioOptimierer liefert ein übersichtlich gestaltetes Gutachten über die Ergebnisse dieser Analyse.

Hintergrundinformationen veranschaulichen Ihren den jeweils individuellen Plan zur Effizienzsteigerung auf Basis der Theorie von Prof. H. M. Markowitz. Eine Transaktionsliste zeigt zudem die erforderlichen Maßnahmen zur Umschichtung und somit Optimierung Ihres Portfolios auf.


 
© 2007 Dieter Weber Investments seit 1979 · Echtermeyerstrasse 10 · 14167 Berlin-Zehlendorf