Dieter Weber Investments seit 1979 - Ruhestandsplanung - Keine Zeit zum Sparen

 
"Jetzt kann ich nicht sparen"


Die große deutsche Tragödie

Alter 18-25

„Ich soll sparen? Machen Sie Witze? Ich bin gerade in der Ausbildung. Später reicht das immer noch!"

Alter 25-35

„Ich soll jetzt sparen? Wenn mehr Geld übrig bleibt, dann brauche ich es für meine Weiterbildung. Außerdem will ich auch mal in den Urlaub fahren und demnächst ein neues Auto kaufen. Ich kann jetzt nicht sparen Ich habe noch viel Zeit.“

Alter 35-45

„Wie kann ich jetzt sparen? Als Familienvater habe ich jetzt mehr Ausgaben als je zuvor. Wenn die Kinder etwas älter sind, kann ich ans Sparen denken.“

Alter 45-55

„Ich wünschte mir, jetzt sparen zu können, aber es geht einfach nicht mit studierenden Kindern. Das kostet mich jeden Cent und noch mehr. Ich musste in den letzten Jahren sogar Schulden machen, um ihre Ausbildung bezahlen zu können. Aber das wird nicht ewig dauern und dann kann ich anfangen zu sparen.“

Alter 55-65

„Ich weiß, dass ich sparen sollte, aber wovon denn? Warum habe ich nicht schon vor 20 Jahren mit kleinen Beträgen Monat für Monat begonnen? Vielleicht ergibt sich ja noch etwas.“

Alter über 65

„Ja, nun ist es zu spät. Wir wohnen bei unserem ältesten Sohn. Das ist zwar nicht schön, aber immer noch besser als im Altersheim. Wir haben zwar die staatliche Rente, aber wer kann davon schon leben? Ich wäre froh, wenn ich noch etwas dazu verdienen könnte. Hätte ich bloß gespart, als ich noch die Mittel hatte.“

 

Die Devise lautet: Lieber früh mit wenig anfangen und durchhalten, als sich später mit übergroßen Beiträgen überwerfen.


 
© 2007 Dieter Weber Investments seit 1979 · Echtermeyerstrasse 10 · 14167 Berlin-Zehlendorf